Das Angebot

Stephanie Seifen bietet Behandlungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18, für Heranwachsende bis zu einem Alter von 21 Jahren und ihre Angehörigen.

Bedürfnis und Ziel sind eine lösungsorientierte Behandlung für Kinder und Jugendliche, die Rat und Hilfe suchen, zu ermöglichen. Ein multiprofessionelles Team (Ärztin, Psychologe/in, Pädagoge/in, Krankenschwester) und die Zusammenarbeit mit kompetenten Partnern (Ergotherapeuten, Logopäden, Physiotherapeuten, Kinderärzten, Hausärzten, Internisten, Schulen, Jugendamt) erlauben umfassende Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten. Hierbei ist uns die Einbeziehung der sorgeberechtigten Eltern (-teile)/Bezugspersonen sehr wichtig.

Zunächst findet ein Erstgespräch statt, an dem sowohl das Kind bzw. der/die Jugendliche, als auch die sorgeberechtigten Eltern/Bezugspersonen teilnehmen.

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennen lernen und gibt den Kindern und Jugendlichen und deren Familien die Möglichkeit, die zur Vorstellung führenden Schwierigkeiten zu besprechen. Gemeinsam werden diagnostische und therapeutische Möglichkeiten erörtert. Dabei weiß das Team um die Ängste und Zweifel der Patienten und ihrer Angehörigen, deshalb nimmt sich hier jeder ausreichend Zeit.